Projekt Beschreibung

Endoprothetischer Gelenkersatz

Unter einer Endoprothese versteht man den Oberflächenersatz eines geschädigten Gelenkes, welcher auf Dauer im Körper verbleibt.

Sind alle konservativen Behandlungsstrategien ausgeschöpft und bestehen trotzdem weiterhin dauerhafte Schmerzzustände von Seiten der Gelenke und ist zudem durch eine Röntgenaufnahme die Arthrose des schmerzhaften Gelenkes nachgewiesen, kann ein operativer Gelenkersatz besprochen werden.

Auf dem Gebiet des endoprothetischen Gelenkersatzes biete ich Ihnen Operationen an großen und kleinen Gelenken (Schultergelenk, Fingergelenke, Hüftgelenk, Kniegelenk und Sprunggelenk) an. Ich blicke auf eine fundierte und breit gefächerte Ausbildung in einem  Referenzzentrum für Wechsel-Endoprothetik in Deutschland zurück. Die Implantate beziehe ich von international anerkannten Firmen, mit welchen ich bereits im Rahmen meiner Tätigkeit in Deutschland erfolgreich zusammengearbeitet habe. Somit stehen mir verschiedene Prothesensysteme zur Verfügung, die je nach individueller Situation zum Einsatz kommen. Ausserdem lege ich besonderen Wert auf schonende Implantationstechniken.

Beim Kniegelenk exisitiert der Sonderfall einer nachgewiesenen Arthrose in einem der drei Kompartimente des Gelenkes. Ist diese Diagnose gesichert, bietet sich die Versorgung mit einer sog. Schlittenprothese (Hemischlitten, unikompartimenteller Kniegelenksersatz) an. Hier wird operativ lediglich der betroffene Anteil des Kniegelenkes mit einem künstlichen Oberflächenersatz versorgt. Die übrigen Abschnitte des Gelenkes sind nicht beteiligt.

Im Anschluss an die Operation wird durch die Zusammenarbeit mit dem Physiotherapiezentrum Fisiopalma (Frau Christina Koopmann) ein individuelles und nahtloses Rehabilitationsprogramm sichergestellt. Somit begleite ich Sie auch während des Rehabilitationsverfahrens und kann auf individuelle Besonderheiten in der Nachbehandlung gezielt eingehen.

  • Implantation Hüftgelenksprothese (Hüft-TEP)

  • Implantation Kniegelenksprothese (Knie-TEP)

  • Implantation Schlittenprothese Kniegelenk (Hemiprothese, unikompartimenteller Oberflächenersatz)

  • Implantation Schulterprothese

  • Implantation Sprunggelenksprothese

  • Implantation Fingerprothesen

  PRAXISZEITEN

Mo., Di., Do. 9:00 – 17:00
Mi., Fr. 9:00 – 13:00

(+34) 971 22 06 66

Außerhalb der Sprechstundenzeiten und in dringenden Fällen (24h): (+34) 664 872 276

  PRAXIS